background.jpg

Absage Ehrungsabend 2021

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation hat sich der Vereinsrat schweren Herzens dazu entschieden, den Ehrungsabend 2021 ein weiteres Mal zu verschieben.

Die Veranstaltung wird also nicht am 10.12.2021 stattfinden.

Die Veranstaltung hätte wohl vermutlich unter 3G-plus Bedingungen stattfinden dürfen, wir wollen aber trotzdem in der derzeitigen Situation kein Risiko eingehen.

 

E1 der SpVgg N-S-R (Spielgemeinschaft) holt die Meisterschaft

Spannendes Saisonfinale gegen die (SG) SC Happurg

Im letzten Saisonspiel galt es für die SG die benötigten Punkte zum alleinigen Meistertitel vor dem SK Lauf einzufahren. Die SG wird gebildet aus Spielern der SpVgg N-S-R, des 1.FC Reichenschwand, des SV Henfenfeld und des SV Offenhausen. Unser Verein stellt mit 7 von 14 die Hälfte des Spielerkaders.

Das Spiel war von Beginn an auf sehr hohem Niveau, mit Anfangsvorteilen für die Gäste aus Happurg. Die Heimelf tat sich lange etwas schwer, ging aber durch einen gut vorgetragenen Konter durch Marvin Vu mit 1:0 in Führung. Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warte. Jonas Kirschner war es, der den herrlich herausgespielten Ausgleich erzielte. Nach dem Wechsel übernahm Reichenschwand mehr und mehr das Geschehen und ging folgerichtig in Führung. Samuel Richter stach in dieser Phase besonders heraus und schnürte innerhalb weniger Minuten den Doppelpack zum 3:1. Happurg gab sich nicht geschlagen und kam durch einen satten Schuss von Max Sebald nochmals auf 3:2 heran. Doch nur kurze Zeit später stand Michael Wadewitz bei einer Ecke der Hausherren goldrichtig und versenkte das Leder sicher zum vielumjubelten 4:2 Entstand. 

Ein Teamerfolg der ganzen Mannschaft - alle 7 Spiele der Herbstrunde 2021 gewonnen - 21 Punkte; 56:11 Tore

Seit Bestehen der SG ist dieses Team jetzt 2 Jahre ungeschlagen; dies ist vor allem auf den einzigartigen Teamspirit zurückzuführen!

 

 

img_0817.jpg

Die Meistermannschaft von links nach rechts:

David Gebhard, Lando Spielberger, Marvin Vu, Alex Wanner, Emil Dick, Michael Wadewitz, Samuel Richter, Ben Wanner, Niklas Löfflath, Gabriel Schönlein, Hannes Schmidt, Andreas Stumm.

Es fehlen Lea Böhner und Sune Meier.

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung

Angesichts der noch immer in das Vereinsleben eingreifenden coronabedingten Einschränkungen durfte der 1. Vorsitzende Thomas Neumeier eine befriedigende Zahl von 43 Mitgliedern zur Jahreshauptversammlung 2021 im Sportheim in Speikern begrüßen, insbesondere den 1. Bürgermeister Jens Fankhänel mit Gattin, Gemeinderat Peter Wischniowski, den Träger der goldenen Bürgermedaille, Wolfgang Stammler, sowie seinen langjährigen Vorgänger im Amt des 1. Vorsitzenden, Bernd Pieger.

Nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder ging Thomas Neumeier auf die Mitgliederentwicklung im Verein ein. Bedauerlicherweise setzte sich die Abwärtsentwicklung fort. Waren es im Jahr 2017 noch 765 Mitglieder, so verringerte sich deren Zahl auf aktuell 578. Neben der bislang vorherrschenden Hauptursache des Mitgliederschwunds (Austritt nach Beendigung der sportlichen Aktivitäten) ist der coronabedingt vorübergehend Entfall von Sportangeboten hinzugekommen. Weniger Mitglieder bedeuten aber keinesfalls in gleichem Maße auch weniger Ausgaben. Nicht unbeachtet soll bleiben, daß keinerlei Veranstaltungen durchgeführt werden durften, die unserem Verein in den letzten Jahren doch einiges an Einnahmen eingebracht haben. Es muß deshalb gelingen, den Trend zu stoppen, um nicht die Zuwendungen an die Abteilungen spürbar zu verringern oder gar die Beiträge erhöhen zu müssen. 

Die Kündigung des Pachtvertrages für unseren Sportplatz in Neunkirchen durch den Verpächter war vertragsgemäß mit dem Rückbau des Geländes in seinen Urzustand verbunden. Nachdem pandemiebedingt keine Eigenleistungen durchgeführt werden konnten, der Rückbau aber terminlich an das Ende des Pachtverhältnisses gebunden war, sind durch die Beauftragung eines gewerblichen Unternehmens Aufwendungen in nicht unerheblicher Höhe entstanden. 

Der bislang verwendete Mähtraktor war für die Bearbeitung der Sportplätze unterdimensioniert. Durch Überbeanspruchung waren ständig Reparaturen notwendig, verbunden mit unkalkulierbaren Ausfällen bei den Mäharbeiten, weshalb ein dringend benötigter Ersatz angeschafft wurde. 

Im Rahmen eines Bewegungsförderungsprogramms erhalten Grundschüler vom Land Bayern einen Gutschein in Höhe von 30.- €, einlösbar für Neumitgliedschaften in Sportvereinen. Die Gutscheine können nicht für bereits bestehende Mitgliedschaften verwendet werden.

Die Gymnastikabteilung litt ebenfalls sehr unter den tiefgreifenden coronabedingten Einschränkungen. Nur arg vermindert durften 2020 und 2021 Übungsstunden stattfinden. Nach 18 Jahren hat Irmi Schillinger „ihre“ Walkinggruppe in die Hände von Christa Herberth abgegeben. Die Abteilung bedankte sich bei Irmi Schillinger für ihr bisheriges Engagement. 

Die Coronapandemie sorgte dafür, daß durch den Abbruch der Spielsaison ein evtl. Aufstieg der ersten Mannschaft verhindert wurde (sie lag bis zum Abbruch an der Tabellenspitze). Zur Zeit nehmen 40 aktive TT-Spieler/Innen am Spielbetrieb teil. 

Im Abteilungsbereich Fußball wurde in der letzten Abteilungsversammlung Jörg Schuhmann als neuer Abteilungsleiter vorgeschlagen. Auch in diesem Bereich waren die coronabedingten Einschränkungen mehr als deutlich zu spüren. 

Hauptkassier Bruno Bachmann zeigte in einer gelungenen Power-Point-Präsentation die finanzielle Entwicklung des Vereins sowie die mitgliedermäßige Entwicklung der Abteilungen auf. Per Saldo steht der Verein trotz des anhaltenden Negativtrends noch auf relativ gesunden Beinen da. Brigitte Garcia als Sprecherin der Kassenrevisoren attestierte dem Hauptkassier eine in jeder Hinsicht vorbildliche Kassenführung. Es wurden keinerlei Beanstandungen festgestellt. Auf ihren Antrag wurde dem Vorstand und der Gesamtverwaltung durch die Mitgliederversammlung die Entlastung erteilt. 

Ehe es zu den Neuwahlen kam, richtete 1. Bürgermeister Jens Fankhänel Grußworte an die anwesenden Vereinsmitglieder und dankte den Vereinsräten für ihre in der Vergangenheit geleistete Arbeit. 

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

  • Erster Vorsitzender: Thomas Neumeier (wiedergewählt)
  • Zweiter Vorsitzender: Konrad Schwemmer (wiedergewählt)
  • Dritter Vorsitzender und Hauptkassier: Bruno Bachmann (wiedergewählt)
  • Schriftführer: Herbert Dumhard (wiedergewählt)
  • Vereinsjugendleiter: Markus Frauenknecht (wiedergewählt)
  • Bestandsverwalter/in: Heike Wölfel (wiedergewählt)
  • Kassenwart: Hertha Groll (wiedergewählt)
  • Pressewart: Willi Schillinger (wiedergewählt)
  • Technischer Leiter: Peter Rieger (wiedergewählt)
  • Ehrungsbeauftragte: Leni Wölfel (wiedergewählt)
  • Beisitzer: Max Mösbauer (wiedergewählt), Matthias Schneider (wiedergewählt), Berlita von Königsmark (wiedergewählt), Thomas Redlingshöfer (wiedergewählt), Sascha Greul (neu gewählt)
  • Kassenprüfer (nicht Mitglieder des Vereinsrates): Brigitte Garcia (wiedergewählt), Wolfgang Stammler (wiedergewählt)

Der wiedergewählte Erste Vorsitzende Thomas Neumeier beantragte dann abschließend, folgende Mitglieder auf Grund ihrer langjährigen Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern zu ernennen:

Walter Netsch, Marianne Netsch, Anneliese Pörner und Robert Pörner

Dem Antrag wurde einstimmig entsprochen.

Nachdem keine weiteren Anträge eingereicht wurden, konnte Thomas Neumeier die Jahreshauptversammlung um 21.20 Uhr schließen.

Gutscheinprogramm für die Mitgliedschaft im Sportverein für Grundschulkinder

Speziell Kinder und Jugendliche haben während der Corona-Pandemie ganz besonders gelitten: Aufgrund des fehlenden Sportangebots und der damit verbundenen ausbleibenden Neueintritte mussten viele Sportvereine in Bayern in dieser Altersgruppe deutliche Mitgliederrückgänge verzeichnen. Um diesem Trend entgegenzuwirken, wurde nun ein Gutscheinprogramm des Freistaats Bayern zur Förderung der Vereinsmitgliedschaft von Grundschulkindern vorgestellt. 

Wie Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann und BLSV-Präsident Jörg Ammon auf einem Pressetermin bekannt gaben, erhielten alle bayerischen Grundschulkinder zum 1. Schultag einen Gutschein im Wert von 30 Euro, der auf die Jahresmitgliedschaft angerechnet wird. Für den organisierten Sport in Bayern ist dies ein herausragendes Signal der Politik. 

Wir als SpVgg N-S-R freuen uns über Neueintritte! 

Beim Eintritt in unseren Verein kann der Gutschein einfach und unbürokratisch eingereicht werden. Neben dem Mitgliedsantrag den Originalgutschein mit abgeben – und wir verrechnen diesen dann mit der Jahresmitgliedschaft für Kinder. Alle Infos zu den Gutscheinen gibt es unter www.blsv.de/gutscheine

Jetzt bei uns im Verein anmelden! 

Kommt vorbei, schnuppert in die einzelnen Sportarten rein und werdet Vereinsmitglied!

Wir freuen uns auf euch!

Loading...
  • Kontakt
    Anfahrt
  • 1. Vorsitzender
    Thomas Neumeier
    Hersbrucker Straße 12a
    91233 Neunkirchen a.Sand
    Tel.: 09153 97252
  • Sportheim
    Bruckwiesenweg 1
    91233 Neunkirchen
    Tel.: 09153 1683